1

24 Teilnehmer beim 2. Tischtennis-Trainings-Camp in Berkenthin

„Ich bin sportlich deutlich besser geworden!“

Nach den guten Erfahrungen beim 1. Tischtennis-Trainings-Camp 2017 und dem positiven Feedback der Teilnehmer und der Eltern, wurde im Jahr 2018 eine 2. Auflage gestartet. Hierfür stand nun erstmals die gerade für den Sportbetrieb freigegebene, neuerbaute Sporthalle der Gemeinde Berkenthin als Austragungsort zur Verfügung. Der neu gewonnene, zusätzliche Platz konnte u.a. für mehr Platten und weitere Spiel- u. Koordinierungsübungen genutzt werden.

24 Teilnehmer im Alter von 9-15 Jahren, von Anfängern bis zu Spielern aus der Bezirksliga, von den Sportvereinen aus Krummesse, Nusse, Schlutup, Lübecker TS, Stockelsdorf, Klinkrade, Kastorf und Berkenthin widmeten sich dann vom 15.-17. Oktober intensiv der Vervollkommnung Ihrer Tischtennis-Kenntnisse.

Den Erwärmungs- und Koordinationseinheiten, wie Abwerfball oder Hindernisparcour, folgte die intensive Arbeit an drei Schwerpunktstationen. Abgerundet wurden die Trainingseinheiten durch spassige Spiele und am dritten Camp-Tag durch Übungsturniere im Einzel und Doppel, bei dem das Erlernte angewendet werden sollte und von den Trainern gecoacht wurde.

Steffen Werbelow, Jugendtrainer beim TSV Schlutup schwärmt: „Eine tolle Aktion ist es, was der TSV Berkenthin hier auf die Beine gestellt hat. Wir vom TSV Schlutup sind bei einem Schülerturnier in Büchen direkt angesprochen worden ob wir Interesse an einer Teilnahme haben und waren von der Idee sofort begeistert. 10 Kinder unseres Vereins, der sich bezüglich Tischtennis gerade neu findet, waren als Teilnehmer dabei und man konnte am dritten Tag richtig sehen, dass dieses Camp die Spieler weiterbringt. Für ein 3. Camp würden wie sofort wieder buchen!“

Teilnehmer Florian Stehr (15) vom TSV Schlutup fasst seine Eindrücke zusammen: „Das Camp hatte einen super durchdachten Ablauf. Das intensive Training an den drei Stationen und die freie Spaßstunde hat mir, und ich glaube auch allen anderen Teilnehmern, sehr gut gefallen. Die Idee das Erlernte im Abschlussturnier gleich anzuwenden… – das hat bei mir geklappt. Ich habe den Eindruck,  dass ich besonders bei den Aufschlägen und in der Doppel-Taktik deutlich besser geworden bin. Auch die Versorgung mit Snacks, Mittag und Getränken war top!“

Das Organisations- und Trainer-Team um die Berkenthiner Sven Friedrichs und Thoralf Drews  freut sich über dieses Feedback sehr und plant schon das 3. Camp für die Herbstferien 2019 ein.

Text: TSV Berkenthin

Fotos: Renè Kube